Kontakt Impressum
Anmelden
Passwort vergessen?
Suche
Nur in aktueller Rubrik suchen
Sie suchen Informationen zu 18 Bauberufen (z. B. Ausbildungsbetriebe), einen Baufachbetrieb oder Informationen als Bauherr (z. B. Bauvertragsmuster)? Die Rubriken Karrierechancen am Bau, Betriebe nach Fachgruppen sowie Informationen für den Bauherrn informieren Sie entsprechend.

Duales Studium Bauingenieurwesen

1. Was ist das?

Das duale Studium ist eine Kombination aus Lehre / Berufsausbildung und Studium mit einer Gesamtdauer von 4,5 Jahren. In dieser Zeit wechseln sich Zeiten der Ausbildung (= Ausbildung im Betrieb + Überbetriebliche Ausbildung im Ausbildungszentrum) und Zeiten des Studiums (= Vorlesungszeiten an Hochschulen) ab. Voraussetzung ist das Vorhandensein der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife.

 

2. Die Vorteile für Baubetriebe und Studieninteressenten sind u.a.:

  • Finanzielle Absicherung im Studium – Ausbildungszeiten werden in der Regel analog den tariflichen Ausbildungsvergütungen (Stand Juni 2015 -1. Lehrjahr 708 € , 2. Lehrjahr 1.088 € , 3. Lehrjahr 1.374 € )bezahlt. Die SOKA-Bau erstattet die Ausbildungskosten wie bei gewerblichen, technischen oder kaufmännischen Auszubildenden.
  • Ausbildung zu hochqualifizierten Nachwuchskräften mit Doppelberufsabschluss (Gesellenbrief und Bachelor)
  • Umfangreiche Praxis- und Berufserfahrung im Unternehmen – Theorie, aber vor allem frühzeitiges Praxiswissen, das macht Studienabsolventen für Baubetriebe interessant
  • Aufbau einer Bindung zwischen Studierendem und Bauunternehmen
  • Optimale Einbindung der Studenten in betriebliche Strukturen, Arbeitsweisen und Projektabläufe
  • Sehr gute Job- und Karrierechancen – Übernahmequote von fast 100 Prozent
  • Dauer mit 4,5 Jahren ist deutliche Zeitersparnis im Vergleich Ausbildung mit daran anschließendem Studium

 

  

3. Wo ist das duale Studium möglich?

  

a) Hochschulen
    Duale Studiengänge für das Bauingenieurwesen werden an mehreren 
    Hochschulen in Bayern angeboten.
    Vor Ort in der Oberpfalz bietet die Hochschule Regensburg ein duales Studium
    im Bauingenieurwesen an.
    Ein spezieller Studiengang Holz- und Ausbau wird beispielsweise an der 
    Fachhochschule in Rosenheim angeboten.

b) Überbetriebliche Ausbildung
    Die überbetriebliche Ausbildung kann in der Bayerischen Bauakademie (in  
    Feuchtwangen) oder in den Ausbildungszentren der Handwerkskammer
    (beispielweise der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz) absolviert 
    werden.

c) Ausbildende Betriebe
    Von den von uns vertretenen 420 Innungsbetrieben der 7 Bauinnungen der
    Oberpfalz bieten mehrere Baubetriebe duale Studienplätze an.
    Wir als Innung / Verband unterstützen Sie bei der Betriebssuche gerne,
    beispielswiese durch die Versendung von Bewerbungsunterlagen.

Wenden Sie sich hierzu an Frau Nohs (Tel: 0941/791084, E-Mail: nohs@bauinnung-regensburg.de)

 

4. Weiterführende Informationen zum Thema duales Studium und den damit zusammenhängenden Fragen (FAQ) finden Sie unter:

-          http://www.baybauakad.de/duales-studium

-          http://www.hochschule-dual.de/

-          https://www.hs-regensburg.de/duale-studiengaenge.html

-          http://www.zimmerer-ausbildung.de/flash/startup3.htm 

 

Bau-Innung Regensburg - Blumenstrasse 2 - 93055 Regensburg
Telefon: 0941 / 791084 oder 85 - Fax: 0941 / 791628
E-Mail: info@bauinnung-regensburg.de
Betriebs- und Innungssuche
 powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de